Keine RKS-EM 2017 in Szombathely/Ungarn 

Leider kam sehr spät die Absage aus Szombathely, daß die EM nicht durchgeführt werden kann. Während des DRTV-Trainingslagers kam vom geplanten Ausrichter Dobo SE diese Absage.

Neue Gewichtsklassen ab 2013:
Damit in RKSWIN die ab 1.1.2013 gültigen Gewichtsklassen Verwendung finden, ist es notwendig, in das dortige Unterverzeichnis KLASSEN die aktualisierte Datei k2008.txt zu kopieren. So weit vorhanden, müssen die dort befindlichen Dateien k2008.txt bzw. k2008a.txt, k2008b.txt, usw. vorher beispielsweise in k2008alt.txt etc. umbenannt werden. (zu finden unter Downloads)

Regeländerungen:
– Diese Regeländerungen zum Hammerwurf (IWR DLV) gelten ab 2012 auch für den Rasenkraftsport:
Regel 191.9 Die Mindestlänge beim Hammer entfällt.
Regel 191 nationale Bestimmungen DLV w U14 (Schülerinnen B) Hammergewicht 2 kg.
– Zur Anmeldung von Rasenkraftsport-Wettkämpfen bitte Vordruck für „Ausschreibung und Einladung“ verwenden.
– Wettkämpfe gelten als angemeldet (und bestenlistentauglich), wenn sie mindestens fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn auf der DRTV-Homepage unter „Termine“ gelistet sind bzw. vom zuständigen Landesverband genehmigt worden sind.


 

Zusammenarbeit zum Wohle des Hammerwerfens:
Der Deutsche Leichtathletik-Verband und der Deutsche Rasenkraftsport- und Tauzieh-Verband unterzeichneten am 22. Februar 2008 eine Kooperation, um das Hammerwerfen in Deutschland noch mehr zu stärken.
Von links: DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop, Volker Wollenschläger (DLV), DRTV-Präsident Gunter H. Fahrion, Dr. Claus Dethloff (ehemals DRTV), DLV-Generalsekretär Frank Hensel.
Kooperationsvereinbarung DRTV-DLV