Deutsche Hallenmeisterschaften Steinstoßen in Mannheim

Der MTG Mannheim war heuer nach schmerzlich langer Pause Ausrichter der Deutschen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen der Nachwuchs- und Aktiven-Klassen. Dabei bewiesen die Mannheimer ihre hohen Ausrichterqualitäten hinsichtlich der Sportanlage und der Wettkampfdurchführung. Die Wettbewerbe fanden am Wochenende 16. und 17. März in der Leichtathletik Halle des Olympiastützpunktes Mannheim statt. Den Glanzpunkt des Wettkampfes setzte der Weltklassekugelstoßer Bob Bertemes (MTG Mannheim), der mit 13,70m den einundzwanzig Jahre alten Rekord seines Vereinskollegen Bernd Kneißler um 91 cm verbessern konnte. Neben national erfolgreichen Leichtathleten, die schon seit langem beim Rasenkraftsport starten, ist mit Bob Bertemes nun auch wieder ein international erfolgreicher Kugelstoßer bei den Deutschen Steinstoßmeisterschaften am Start. Trotz der extrem hohen Teilnehmerzahlen und obwohl nur eine Wurfanlage zur Verfügung stand, gelang dem Ausrichterverein die Durchführung der zweitägigen Meisterschaft ohne Verzögerungen im Zeitplan.

[Peter Huber BFA-R]