Tauzieh-Weltmeisterschaften in Kapstadt vom 19.-22. September

Die Deutschen Tauzieher waren erfolgreich wie selten zuvor!

Wir können auf eine sehr erfolgreiche WM zurückblicken. Von 8 Mannschaften standen 6 in den Halbfinals und errangen 3  Medaillen mit 1 mal Gold und 2 mal Silber.

Die WM-Bilanz:

Gold für das Leichtgewicht (560 kg)

Silbermedaille für das Mittelgewicht (640 kg)

Silbermedaille für die  mänlliche U 23

4. Platz für die weibliche U 23-Mannschaft

4. Platz für die Mixed U 23-Mannschaft

4. Platz für das Schwergewichtsteam (680 kg)

5. Platz für das Schwergewichtsteam (720 kg)

5. Platz für die Junioren U 19

Auch der 2. Tag der WM war sehr erfolgreich

Am Samstagvormittag gingen gleich 3 deutsche Mannschaften an den Start. Die beiden U 23-Mannschaften und ein nachgemeldetes Schwergewichtsteam 720 kg.

Die männliche U 23 mit ihrem Trainer Markus Mild überzeugten schon in der Vorrunde und musste sich am Ende nur den starken Schweizer Jungs geschlagen geben. Insgesamt ein souveräner Auftritt der Jungs mit der Silbermedaille als Lohn der Arbeit.
Die weibliche U 23 ist nach der Bronzemedaille im Club Open mit viel Enthusiasmus in den Wettbewerb gestartet und  hatten leider etwas Pech im Halbfilale und schafften fast den Einzug ins Finale um Gold. Aber so standen sie dann „nur“ im Kleinen Finale wieder um Bronze, wo sie leider den Schweizerinnen unterlagen. Aber der 4. Platz war am Ende ok.
Ein nachgemeldetes Team trat auch im 720 kg-Schwergewicht an und schafften es gegen deutlich schwerere Mannschaften nicht in die Finalrunde und belegte den guten 5. Platz.

Am Nachmittag des letzten Tages stehen traditionell die Wettkämpfe des Mittelgewichtes (640 kg) an. Nach der Silbermedaille im Club Open waren die Erwartungen hoch und alles war auf Gold programmiert. Die klappte in der Vorrunde hervorragend und die Mannschaft ging als Gruppenerster ins das Halbfinale gegen die Niederländer, die eindeutig unseren Jungs unterlagen. Die Schweizer hingegen benötigten gegen England 3 harte Züge.
Dann hieß es 50 Minuten warten bis zum Finale, was die Schweizer zur Erholung nutzen konnten. Aus sportlicher Sicht war dies nicht vorteilhaft. So hieß es am Schluss „nur“ Silber für das Mittelgewicht.


Der 1. Tag der Weltmeisterschaften war „goldig“

Der erste Wettkampftag der Weltmeisterschaften wurde fast in der Dämmerung zu einem besonderen Tag. Die Leichtgewichtsmannschaft (560 kg) überzeugte schon in der Vorrunde mit nur 2 verlorenen Zügen. Im Halbfinale besiegten Sie souverän die Hollländer und standen dann gegen das Baskenland im Finale. Schon in der Vorrunde mussten sie einen Punkt an die Basken abgeben und so kam es zum erwarteten Showdown. Nach zähem Ringen konnten unsere Männer den ersten Zug für sich entscheiden und dann folgte ein noch längerer 2. Zug, der nach über 7 Minuten abgebrochen wurde (Null-Pull). Das Losglück half bei der Wahl der Seite und allen war die Anspannung und die „Leiden“ anzusehen (auch bei so manchen Zuschauern). Aber nach kuzem Hinhalten ließ der Widerstand der Basken nach und unsere Jungs haben alles gegeben und gewonnen.

Am Ende hieß es GOLD für Deutschland im Leichtgewicht der Männer bis 560 kg.

Aber auch die anderen deutschen Mannschaften, die heute am Start waren, zeigten überzeugende Leistungen. Leider hat es die männliche U 19 nicht in die Finalrunden geschafft und belegte den 5. Platz.

Alle anderen Mannschaften schafften es in das kleine Finale um die Bronzemedaille.
Die Schwergewichtsmannschaft (680 kg) hatte letztendlich keine Chance im kleinen Finale und belegte den hervorragenden 4. Platz – die beste Platzierungdes Schwergewichtes seit vielen Jahren!!! Gratulation!!!

Die neu formierte U 23-Mixed-Mannschaft trat erstmals miteinander an und hatte nur wenig Gelegenheit für gemeinsame Trainings. Um so erfreulicher ist es, dass sie einen sehr überzeugenden Auftritt hatten und die Gegener überraschten. Fast hätte es im Halbinale gelingen können die Schweden zu schlagen und um Gold zu kämpfen und so mussten sie sich mit den kleinen Finale zufrieden geben, ob es an der Enttäuschung wegen des verlorenen Halbfinals lag, dass es dann beim Bronzekampf nicht mehr so lief, sei dahingestellt. Sicher ist, dass dieser 4. Platz medaillenreif ist und für die Zukunft berechtigt hoffen läßt.

Am morgigen Samstag sind wir mit 4 Mannschaften am Start (Siehe weiter unten den Zeitplan). Neben den weiblichen und männlichen U 23 Mannschaften hat auch die 640er berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille!! Im livestream (siehe Homepage der WM – Link weiter unten) können das alle live mitverfolgen!!!

 


4 Medaillen bei den Club Open für unsere Teams!!
Goldmedaillle für die MU23 bei den Open

 

Am Mittwoch, 19.09., haben es die MU 19 und das Schwergewicht leider nicht in die Finalrunden geschafft.

Wir waren auch mit 2 Leichtgewichtmannschaften am Start. Gold für Goldscheuer und der undankbare 4. Platz für Simonswald!

Heute war ein erfolgreicher Tag (20.09.)!!

Bronzemedaille für die WU 23 (Kaiserberg), Silber für das Mittelgewicht 640 (Böllen) und GOLD für die MU 23 (Böllen)!!

Morgen beginnt die WM. Nach den Ergebnissen der Open-Wettbewerbe kann man gespannt sein, wie es weiter geht. Sicher aber werden unsere Teams auf stärkere Mannschaften treffen wie im Open.

Live dabei im Live Stream:

Freitagvormittag:      9:30 h – Schwergewicht (680)    –     10.30 h – MU19 (560)

Freitagnachmittag:  13.30 h – Leichtgewicht (560)     –     14.30 h – Mixed U23 (560) und erstmals am Start!

Samstagvormittag:  9.30 h – Schwergewicht (720)    –     10.00 h – MU 23 (600) und WU 23 (500)

Samstagnachmittag: 13.30 h – Mittelgewicht (640)


19.09.: Seid live dabei im Live Stream auf der Homepage der WM oder in Youtube!

https://www.youtube.com/user/PedigreeMedia69/live


Am Sonntag starten wir zu den Weltmeisterschaften nach Kapstadt, die dann vom Mittwoch bis Samstag stattfinden.

Mit insgesamt 7 Teams wird Deutschland an den Start gehen und wir erhoffen uns die eine oder andere Medaille!

Wir hoffen, dass es auch wieder einen Livestream geben wird und informieren dann hier, wo man den findet!

Wir versuchen alle Interessierten auch hier auf dem Laufenden zu halten!!

WM Programm Kapstadt