Deutsche Tauzieher erfolgreich bei den World Games in Breslau / Polen

Breslau /Polen: mit einer Bronze-Medaille und einem guten 5. Platz kehren die deutschen Tauzieher von den World Games zurück.

Die World Games sind eine alle vier Jahre stattfindende Multisport-Veranstaltung, die vom Internationalen Verband für Weltspiele (IWGA) unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ausgetragen wird. Bei den World Games 2017 in Breslau haben sich rund 3.500 Athleten aus aller Welt in mehr als 30 Sportarten gemessen. Insgesamt zählte die deutsche Delegation für die World Games 300 Mitglieder. Darunter 2 Mannschaften der Tauzieher im DRTV.

Bronze für die 640er-Mannschaft und ein ordentlicher 5. Platz für die 700er-Mannschaft.

Mit großen Erwartungen sind beide Mannschaften nach Breslau gereist und beide haben sich auch Medaillenchancen ausgerechnet.

Die 700 kg-Mannschaft um Eberhard Bartmann startete am Samstag (29.07.) hoffnungsvoll in das Turnier. Bei den Weltmeisterschaften letztes Jahr in Malmö konnte sich die Mannschaft mit den 5. Platz für die World Games qualifizieren und nun wollte man unbedingt das kleine Finale um Platz 3. erreichen. Letztendlich fehlte nur ein Punkt aus der Vorrunde und so platzen die Finalträume jäh. Aber die Mannschaft konnte dennoch ihren 5. Platz in der Weltspitze festigen, auch wenn mit etwas Glück und Geschick mehr drin gewesen wäre.

Am Sonntag (30.07.) waren die Männer um Bundestrainer Andreas Berl entsprechend unter Druck, die ersehnte Medaille nach Hause zu bringen. Bei der letztjährigen Weltmeisterschaft unterlag man unglücklich im kleinen Finale um Platz 3. Dies sollte sich hier beim wichtigsten Wettkampf, nicht wiederholen.
Sehr konzentriert und mit der richtigen Taktik erreichte man, auf Platz 3 aus der Vorrunde liegend, das Halbfinale gegen die Schweiz. Diese Begegnung war nicht zu gewinnen und so zog man um die Bronzemedaille gegen Schweden, gegen die man in der Vorrunde verloren hatte. Aber nun zeigte die Mannschaft ihre Qualitäten und entschied in 2 Zügen das kleine Finale für sich und Deutschland und belohnte sich mit der Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch. AH

640 kg- Mannschaft
hinten : Andreas Fien, Martin Higel, Philipp Berl, Lucas Broghammer, Manfred Klingele
vorne : Daniel Fien, Patrick Frank, Stefan Heimann, Markus Böhler, Markus Hug
Es fehlen : Bundestrainer Andreas Berl

 

700 kg Mannschaft
hinten : Andreas Reisacher, Wolfgang Wegmann, Johannes Walcher, Markus Fries
vorne : Heinrich Biegert, Christof Beckert, Christian Bartmann, Martin Schindler
Es fehlen : Christian Egg, Eberhard Bartmann (Coach), Andreas Berl (Bundestrainer)

Es sind keine Kommentare erlaubt.